GO >
 
 
Klassenfotos
 
Das Ehrenamt an BS und TI
 
   

 
 
Name:Schür
Vorname:Mario
E-Mail-Adresse:schur.taeter@belgacom.net
Geburtsort:
Geburtsjahr:1973
Wohnort /-land:Belgien
Werdegang: 
Abiturjahr:1991
Universität:Institut Sainte Julienne Lüttich
Studienfach:1993-1997Krankenpflege A1
Abschluss: Diplomierter Krankenpfleger
Tätigkeiten:Anschließende Stellen(Firmen,Schule,Institutionen,...+kurze Arbeitsbeschreibung.
Klinik Sankt Joseph St. Vith seit 1997.(Krankenpfleger in der Psychiatrie.)
Psychiatrischer Begleitdienst seit April 2002.(Betreuung psychisch erkrankter Menschen zu Hause (Pilotprojekt auf nationaler Ebene)
Aktuelle Tätigkeit:Aktuelle bzw. letzte Arbeitsstelle+ Beschreibung der Tätigkeit, der Aufgaben, der Anforderungen,(berufliche Selbstdarstellung):
Zur Zeit habe ich 2 Halbtagsjobs.
1. psychiatrische Abteilung im
Krankenhaus St. Vith. In der
stationären psychiatrischen
Krankenpflege, geht es vor allem um die Betreuung von Menschen in Krisensituationen. Es handelt sich hier meist um Menschen mit Depressionen oder akuten Psychosen, sowie Menschen mit einer gestörten Persönlichkeit. Es gibt natürlich noch eine Reihe anderer, Krankheitsbilder, die in der Psychiatrie behandelt werden.
2. In der psychiatrischen Heimpflege geht es dagegen um die Zeit nach der Krise. Oft finden die Menschen nach einer psychiatrischen Erkrankung nur sehr schwer wieder in ihr normales gesellschaftliches Leben zurück.Häufig ist Einsamkeit der Auslöser für den Ausbruch der Erkrankung oder aber die Krankheit war immer latent vorhanden, und ist Grund für die Einsamkeit. Dann versuchen wir mit unserem Dienst Ansprechpartner zu sein. Ziel der Hilfe ist es, die Integration in das gesellschaftliche Leben zu fördern. Ebenfalls versuchen wir den Menschen dabei zu helfen mit ihrer Krankheit umzugehen. Sie können lernen mit ihrer Krankheit zu leben. Ein weiteres Ziel dieses Pilotprojektes ist es, das Verständnis für psychisch erkrankte Menschen in der Gesellschaft zu verbessern. Es gibt noch sehr viele Behrürungsängste, da die Krankheitsbilder oft sehr befremdend wirken und wir nicht wissen, wie wir mit diesen Menschen umgehen sollen. Da spricht man nicht drüber!!!

<< Zurück zur ܜbersicht
>> Seite weiter empfehlen

 

 
 
 GO >




Eine Bilanz guter Taten

mehr >>


Bekannte Gesichter

im Portrait

mehr >>



Meinungen und Kommentare

Was Ehemalige schreiben
mehr >>



In Memoriam
Im Gedenken an unsere Verstorbenen
mehr >>



Newsletter

 

top  

impressum | Datenschutz